Corona-Update

Trotz der aktuellen Lage geht es bei uns im Bereich der Schulbegleitung weiter. Wir arbeiten täglich daran uns den neuen Gegebenheiten anzupassen und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den den Schülerinnen und Schülern einen Schulalltag zu ermöglichen.

Einige Kinder können wir nach Genehmigung des zuständigen Amtes im Homeschooling, in der Notgruppe oder im Wechselunterricht betreuen. Das Homeschooling geht über die Begleitung der Aufgabenlösung hinaus und beinhaltet auch die Erfüllung des Hilfeplans. Dieser besteht zum Beispiel aus fördernden Tätigkeiten, die der Beziehung zum betreuenden Kind sowie einer Verbesserung im Schulalltag nach der Zeit des Homeschooling dienen. Möglich sind Konzentrationsübungen, Entspannungsübungen, Motorikübungen, Aggressionsbewältigung, Umgang mit Stress, Sozialkompetenz und Themen, die sonst im Präsenzunterricht wenig fokussiert werden.

Wenn Sie hierzu konkrete Fragen haben, sprechen Sie gerne mit unseren Koordinatoren für die Schulbegleitung an unseren jeweiligen Standorten. Wir helfen Ihnen gerne weiter.